• Route de Cap

    Auf der Küstenstraßen D-80 soll man gegen den Uhrzeigersinn fahren. Immer schön nah am Meer und der Hoffnung auf steile Küstenabschnitte. Noch einmal durch die engen Straßen von Bastia, vorbei am Hafen und rauf auf die Route „Cap Corse“. Wir planen eine Übernachtung im Städtchen Macinaggio.  An der Ostküste sind die Straßen sehr gut ausgebaut, […]

  • Bastia

    Bastia liegt am Fuß des Pigno-Massiv Für einen Großteil der Touristen ist Bastia das Durchgangstor zu Korsika. Aber es lädt auch zum Verweilen ein. Mittelpunkt ist der „Place Saint-Nicolas“ Plaudern, Flanieren, sehen und gesehen werden. Zeit zum Bolues-Spiel. Einkaufen in der „Boulevard Paoli“ oder durch einen Besuch in der Terra Vecchia, mit seinen hohen Häusern und steilen Gassen….  Bastia liegt am Fuß des Pigno-Massiv Für einen Großteil der Touristen ist Bastia das Durchgangstor zu Korsika. Aber es lädt auch zum Verweilen. Mittelpunkt ist der „Place Saint-Nicolas“ Plaudern, Flanieren, sehen und gesehen werden. Zeit zum Bolues-Spiel. Einkaufen in der „Boulevard Paoli“ oder durch einen Besuch in der Terra Vecchia, mit seinen hohen Häusern und steilen Gassen…. 

  • Wir fahren auf der Straße T-10 oder wie sie liebevoll auf einem Schild als „Route de Bastia“ bezeichnet wird, was genau unsere Richtung ist. Das Gebirge verliert an Höhe, aus schneebedeckte Gipfel werden grünbewachsene Bergspitzen. Rechts und links der Straße wird Weinanbau betrieben. Wenig später sieht man Weiden mit grasenden Schafen, gefolgt von Mandelbäumen welche jetzt […]

  • Badehose

    Porto Vecchio ist unsere zweite Station in Korsika. Wer in Korsika in der Metallverarbeitung tätig ist und Verbotschilder für Camping und Höhenbegrenzung herstellt, findet hier reichlich Abnehmer.o

  • Napoleon

    Im Rücken Sardinien und in Sichtweite die Geburtsinsel von Napoleon und die viertgrößte Mittelmeerinsel.

  • Radiostrahlung

    Der Monte Limbara ist das höchste Gebirgsmassiv im Norden Sardiniens. Bei klare Sicht ist sogar Korsika zu sehen. Eine Straße windet sich bis zum Gipfel hinauf. Bei Höhenmetern 980 angekommen steht man auf einem schönen Wanderparkplatz mit Ausflugslokal. Das Gasthaus ist über die Wintermonaten geschlossen, aber unser Bordrestaurant, ist geöffnet. Sogar eine Wohnmobil – Entsorgungsstation […]

  • Mit dem Süden von Sardinien meinen wir Cagliari. Aber kurz hinter Alghero haben wir die schöne Bucht „Spiaggia Di Poglina“ entdeckt. Sonnenuntergang, Wein und eine schöne Bucht. Warum Eile? Baker möchte auch sehen wie die Sonne im Meer versinkt.

  • Ortswechsel

    Die Schmutzwäschebeutel sind dick und rund geworden. Beim Waschsalon in Castelsardo funktionieren die Geräte einbandfrei und die Preise sind unten angesiedelt. Als Bonus, gibt es nebenan Duschen zum Nulltarif. Einen Zettel mit den QR-Code für den Zugang zum Duschbereich gibt es im Hafenbüro. Wäsche gefaltet, heiß geduscht und die Haare gewaschen. Zum Übernachten fahren wir […]

  • Bucht von Palau

    Stadtauswärts fahren wir in Richtung Costa Serena. Vorbei an der restaurierten Festungsanlage „Forzza Monte Altura“, welche aber in den Wintermonaten geschlossen hat.

  • Die Inselgruppe

    Zum Archipel gehören 63 Insel die sich wie Streuseln in der Meerenge zwischen Sardinien und Korsika verteilen.

1 2 3 4
Next